Service > Startseite > Schüleraustausch in Litauen

Schüleraustausch in Litauen

Schüleraustausch in Litauen
Evangelisches Schulzentrum Pirna ist in Litauen zu Gast

Im Rahmen unserer deutsch-französisch-litauischen Begegnung fuhren 9 Schüler der 12. Klasse gemeinsam mit Fr. Markieton in der Woche vor den Herbstferien nach Litauen.

In Siauliai, der viertgrößten Stadt des Landes, wurden wir und die französischen Schüler von den litauischen Schülern herzlich empfangen und bereits am 1. Abend lernten wir beim Spezialitätenabend viel von der litauischen Kultur kennen. Wir probierten von der typisch litauischen Rote-Beete-Suppe, dem Käse und anderen Köstlichkeiten, die uns von einer Dame in litauischer Tracht erklärt und serviert wurden. Über eine tolle Präsentation erfuhren wir, welche Vielfalt die litauische Natur zu bieten hat, nämlich das Meer, unglaublich viele malerische Seen und Wälder und auch eine riesige Sanddüne, die der in Frankreich nur wenig nachsteht.

Später hörten wir musikalische Beiträge in verschiedenen Sprachen und sahen tänzerische Einlagen. Besonders viel Spaß hatten wir beim Tanzen der traditionellen Tänze, welche uns von Schülern, die solche Tänze in ihrer Freizeit üben und praktizieren, beigebracht wurden.

Neben der gemeinsamen Arbeit zum Thema "Die Macht der Bilder" und unserer Sprachanimation, hatten wir Gelegenheit die kulturellen Besonderheiten, sowie die Umgebung Siauliais kennenzulernen. So haben wir eine tolle interaktive Stadtrally unternommen, die über eine Handy-App funktionierte und damit auch die litauische Technikaffinität gut widerspiegelte, haben eine Ausstellung eines jungen litauischen Künstlers in der örtlichen Kunstgalerie angesehen oder waren bei einem Basketballspiel dabei, bei einer Sportart, die in Litauen ebenso Nationalsport ist, wie bei uns in Deutschland Fußball.

Einen weiteren Tag verbrachten wir an der litauischen Ostseeküste. In Palanga haben wir uns das weltbekannte Bersteinmuseum angesehen, welches sich in einem ehemaligem Schloss befindet, und viel Wissenswertes über das "litauische Gold" erfahren. Weiter ging unsere Fahrt nach Kleipeda, dem frühren Memel, wo wir uns auf dem Theaterplatz das Simon-Dach-Denkmal, sowie die Innenstadt ansahen. Schon in der Abenddämmerung konnten wir eine weitere berühmte Sehenswürdigkeit Litauens bestaunen: den Berg der Kreuze. Pilger aus aller Welt stellen Kreuze auf den Hügel und verbinden damit einen Wunsch, eine Hoffnung oder einen Dank.

Unvergesslich war unser letzter gemeinsamer Abend, an dem in nationalen Gruppen verschiedene Programmpunkte erarbeitet worden und diese zum Gelingen beitrugen.

Die letzte Woche unseres trinationalen Austauschs in Litauen wird uns in guter Erinnerung bleiben, denn trotz der kalten Temperaturen wurden wir aufs Wärmste empfangen und umsorgt.

Evangelisches Schulzentrum Pirna ist in Litauen zu Gast Schüleraustausch in Litauen

Evangelisches Schulzentrum Pirna ist in Litauen zu Gast Evangelisches Schulzentrum Pirna ist in Litauen zu Gast

Evangelisches Schulzentrum Pirna ist in Litauen zu Gast Evangelisches Schulzentrum Pirna ist in Litauen zu Gast

Evangelisches Schulzentrum Pirna ist in Litauen zu Gast Evangelisches Schulzentrum Pirna ist in Litauen zu Gast

zurück