Oberschule > Über uns > Über uns > Klassenfahrt ins Querxenland

Klassenfahrt ins Querxenland

Querxenland2017
Querxenland2017

Bei schönstem Sonnenschein und noch immer hohen Spätsommertemperaturen machte sich die starke Klassenstufe 6 mit zwei Reisebussen auf den Weg an den äußersten Rand Sachsens. In Seiffhennersdorf, kurz vor der Tschechischen Grenzen, hausen nicht nur die Querxen-Zwerge, sondern für drei Tage auch die Schüler aus Pirna.

Am Anreisetag beschäftigt man sich zunächst souverän mit Dingen, die man noch müßig bei der Vorjahres Fahrt gelernt hatte; dem eigenständigen Bettenbeziehen. Erkundung des Geländes, Einweihung der zentralen Tischentennisplatten.

Es folgten erste Orientierungsspiele. In den Wäldern der Querxen traten Schülergruppen mit Kompass gegen dienigen mit GPS-Gerät an. Alle Schüler fanden den Weg zu den Bungalows zurück. Einen solchen erfolgreichen Sommertag ließ man ausgelassen in der Kinder-Disko ausklingen.

An den beiden folgenden Tagen stand die Teambildung im Mittelpunkt, wie sonst auch wäre denn das kleine Volk der Querxen so stark geworden.

In unterschiedlichen Schülergruppen wurden knifflige Denk- oder Bastelaufgaben gelöst, im Wald über Baustämme balanciert, über oder sogar durch Hindernisse gehoben. Die Schüler lernten, wenngleich auch die Gruppe unterschiedlich zusammengesetzt ist, gelingen schwierige Aufgaben durch Absprache und dem Einsatz von jedem einzelnen.

Wetterumschwung. Bei Nieselregen ging es nach dem Mittagessen am dritten Tag für 76 Schüler in Richtung Heimat, wo sie von neugierigen Eltern an der Schule in Empfang genommen wurden.

zurück