Service > Startseite > Schulstart Abschlussklassen 10 RS und 9 HS ab Mittwoch, 22.04.20 (akt. 18.4.20 Pei)

Schulstart Abschlussklassen 10 RS und 9 HS ab Mittwoch, 22.04.20 (akt. 18.4.20 Pei)

Wir treffen uns um 7.30 Uhr am Eingang vor dem Foyer. Kein anderer Eingang wird freigegeben. Bitte hier wie beim Einkaufen in einer langen Schlange mit 1,5 m Abstand anstellen. Es wird Markierungen geben. Im Schul­haus sind nur die Abschlussjahrgänge der Oberschule und die Abiturienten, die ganz getrennt laufen. Kein Um­armen oder herzen, Abstand halten!

Für die verbleibende Zeit wird es einen gesonderten Stundenplan geben. Der Fokus liegt auf der Prüfungs­vor­be­reitung. Die Schulleitung verschafft sich einen Überblick über den Notenstand und es wird nur noch festgestellt, wo Noten noch dringend nötig sind, um die notwendige Notendichte zu erreichen. In Ausnahmefällen kann sich der Schüler in Rücksprache mit den Eltern auch noch einen weiteren Leistungsnachweis zur Notenver­besserung wünschen. Aber Vorsicht, die Zeit ist knapp.

Die Vorprüfungen müssen noch geschrieben werden. Dies geschieht am:  27.4 in Deutsch, am 29.4 in Eng­lisch, am 4.5. in Mathematik und am 6.5. in den Naturwissenschaften. Am 28.4. und am 30.4. finden noch Prüfungs­vorbereitungen statt.

Der Montag 20.4 und Dienstag 21.4 wird ein letztes Mal über Lernsax genutzt. Dort gibt es Aufgaben zu den schriftlichen Prüfungsfächern wie Hausaufgaben, die an den folgenden drei Tagen vorzulegen sind.

Am Mittwoch geben wir jedem Schüler einmalig einen Mundschutz. Dieser muss jeden Abend bei 70°  im Back­ofen für mindestens 30 Minuten desinfiziert werden. Der Mundschutz kann so für drei bis vier Tage reak­tiviert werden. Danach ist er zu entsorgen. Bitte besorgen Sie einen neuen Mundschutz für Ihr Kinder. Ab Montag 20.04.2020 besteht in Sachsen die Pflicht, in öffentlichen Verkehrsmitteln einen Mund- Nasen- Schutz zu tragen. Ein einfaches Tuch reicht bereits. Die Schüler nutzen den Mund-Nasenschutz aber auch bei uns. Wer jetzt schon einen Mund- Nasen- Schutz seinem Kind mitgeben kann, entlastet uns. Bitte dran denken, selbstgenähten Mundschutz jeden Abend bei 95 Grad kurz auskochen und über Nacht zu trocknen. 

Bitte belehren Sie ihr Kind vor der ersten Fahrt mit dem Bus. Nie Plätze nebeneinander nutzen. 1,5 m Ab­stand von den anderen Mitfahrern. Sitzt ein Kind, so kann der Platz daneben mit dem Ranzen blockiert werden. 

Bitte geben Sie Ihrem Kind genügend Brote und Getränke mit. Es gibt keine Essensausgabe bei DLS.

Die Klassen werden geteilt in zwei Gruppen. Überall ist der Abstand von mindestens 1,5 m einzuhalten. Wir werden dies sehr streng überall einfordern. Die Schüler dürfen sich auch keine Arbeitsmittel austauschen – Blöcke, Geodreieck, Radiergummi, usw. - das muss jeder Schüler für dich selbst mitbringen.

Bitte schicken Sie ihre Kinder auf keinen Fall in die Schule, wenn sie krank sind. Vor allem auf Atemwegs­infek­tionen mit Husten sollten Sie achten. Bei Verdachtsfällen werden wir sehr schnell Ihre Kinder nach Hause schicken. Lieber mal einen Tag zu Hause auskurieren und schauen, was sich anbahnt. Wir tragen alle für alle die Verantwortung.

Liebe Eltern, wenn sie Anliegen haben, bitte nutzen Sie das Telefon oder den Emailkontakt und kommen nicht persönlich vorbei. Wir wollen auch unsere Mitarbeiter schützen.

Ich wünsche allen, dass dieses außergewöhnliche Schuljahr einen gelungenen Abschluss findet. Wenn wir alle an einem Strang ziehen, werden wir gut durch die Krise kommen und unsere Kinder werden mal ganz andere Dinge gelernt haben, die auch wichtig für das Leben sind.

Wir haben alle gut geplant und sind gut vorbereitet. Es grüßt Sie herzlich

Hedda Feron  (Schulleiterin)

Zur Schülerbeförderung gibt es vom Landratsamt folgende Informationen: https://www.landratsamt-pirna.de/50941.htm

zurück