Grundschule > Glauben leben > Religionsunterricht

Religionsunterricht

Ab dem ersten Schuljahr findet für alle Kinder evangelischer Religionsunterricht statt. In der ersten Klassenstufe umfasst der Unterricht eine Wochenstunde, ab der zweiten Klasse zwei Wochenstunden.

Der evangelische Religionsunterricht versteht sich als elementarer Unterricht, in dem die Schüler Erfahrungen aussprechen und deren religiöse Dimension entdecken können, so dass sie im Dialog mit der christlichen Tradition die Umwelt und ihr eigenes Leben als sinnvoll sehen lernen.

Das Fach Evangelische Religion ist ökumenisch ausgerichtet und erschließt grundlegende Aspekte des Christentums, die Christen aller Konfessionen teilen, verdeutlicht lebensweltlich erfahrbare konfessionelle Unterschiede und ermutigt die Schüler, eigene Ausdrucksformen der religiösen Lebensgestaltung zu finden.

Religionsunterricht
Religionsunterricht2
Religionsunterricht3