Leben und Lernen

Das Berufliche Gymnasium am Evangelische Schulzentrum versteht sich als Lern- und Lebensraum der Schüler. Die Klassenräume werden von der Klasse ausschließlich genutzt und von diesen mitgestaltet. Der Schulalltag hat einen Rhythmus, bei welchem sich Konzentrations- und Entspannungsphasen abwechseln. Arbeitsphasen werden unterbrochen durch ein gemeinsames Frühstück im Klassenraum, Bewegung und frische Luft auf dem Schulhof, Diskussionsrunden und die Mittagspause mit einem Essenangebot. Im Anschluss an den Unterricht säubert jede Klasse nach einem fest eingetakteten Plan den Raum.

Der Mensch in seinen vielfältigen Bedürfnissen, Entwicklungsmöglichkeiten und Fähigkeiten steht im Mittelpunkt des Faches „Gesundheit und Soziales“. Charakteristisch ist der doppelte Zugang zum einen über die Sozialwissenschaften und zum anderen über die medizinisch-biologische Betrachtungsweise. Über die Vermittlung von Fachwissen und dessen Anwendung hinaus bringt das Fach die Aufgabe zum sozialen Engagement in unserer Region mit sich.

Guy Chambriers Schattentheater

schattentheater_am_schulzentrum_pirna

Am Mittwoch, dem 17. Mai, kam Guy Chambrier mit seinem Schattentheater ins Evangelisches Schulzentrum Pirna”, um mit Gedichten und Erzählungen an den 1. Weltkrieg zu erinnern.

mehr

Ausstellung in der Stadtbibliothek

ausstellung Stadtbibliothek

Bild zum Vergrößern einfach anklicken.

Wer in der Stadtbibliothek Pirna genau hinschaute, konnte im Jahr 2016
einige besondere Entdeckungen machen. Buchskulpturen von
Pirnaer Schülern bieten einen besonderen Blick auf das Buch als
Träger von Geschichten und Gedanken.

Klar, Bücher gibt es in der Bibliothek mehr als genug, aber ein altes Lexikon, aus dem zwei Krallen ragen oder von Efeu und Papiermonstern überwucherte Nachschlagewerke können für kleine Überraschungsmomente sorgen. Dazu Grafiken mit Tiermotiven und kurze, essayhafte Notizen. Es scheint fast, als seien die Bücher lebendig geworden und alle Fantasien, Träume und Ängste bahnten sich einen Weg ins Freie.

Unter dem Titel „Bücherwelten/Nachtgedanken“ haben die Schüler der 12. Klasse des Beruflichen Gymnasiums am Evangelischen Schulzentrum Pirna Buchskulpturen, Grafiken und Texte zusammengestellt, die im vergangenen Schuljahr in den Fächern Literatur und Kunst entstanden sind.
In der Oberstufe des Schulzentrums wird besonderen Wert auf die produktive Verknüpfung der beiden Fächer gelegt und so entstand die fächerübergreifende Idee, den eigenen Nachtgedanken nachzuspüren und bildnerisch bzw. literarisch zu auszugestalten. Dabei zeigen die Schüler die Nacht in verschiedenen Schattierungen zwischen Mythos, Romantik und digitalem Zeitalter auf und schauen zurück auf die Nacht als Motiv der Literaturgeschichte.
Noch bis in den Mai hinein können sich die Besucher in der 1.Etage die Werke entdecken und sich auf ihrem Bibliotheksrundgang von den Werken zu eigenen Gedankenspielen und Assoziationen inspirieren lassen.
 

Thementag Geschichte

Der 15. November 2017 stand für unseren Geschichte-Gemeinschaftskunde-Kurs in Klassenstufe 12 unter dem Motto »Thementag DDR«. Ziel war es, die DDR-Vergangenheit und verschiedenen Erinnerungskulturen kennenzulernen. Aus diesem Grund nahmen wir am Kooperations-Projekt »Vom Trabant zum Gefangenentransporter« teil. Nachdem wir uns im DDR-Museum am Dresdner Albertplatz in Kleingruppen mit dem DDR-Alltag und dessen musealer Darstellung beschäftigt hatten, gingen wir in die Gedenkstätte Bautzner Straße, der ehemaligen Bezirksverwaltung der Staatssicherheit. Am Ende des Projektes galt es, beide Seiten – Alltag und Repression – in einer fotogestützten Diskussion zusammenzubringen. Damit aber nicht genug: Punkt 17 Uhr begann im ehemaligen Stasi-Festsaal die multimediale Lesung des Spiegelautors Peter Wensierski zu seinem aktuellen Buch »Die unheimliche Leichtigkeit der Revolution«. Mit dabei war die damalige Leipziger Protagonistin der Friedlichen Revolution, Gesine Oltmanns. Kurzfazit: Ein anspruchsvoller Tag, der sicher lange Zeit im Gedächtnis bleiben wird. Und vielleicht auch daheim für die eine oder andere Diskussion sorgte…

Evangelisches Berufliches Gymnasium Pirna
Gruppenarbeit
Evangelisches Berufliches Gymnasium Pirna
Projekt "Mit allen Sinne"
Im Tränenpalast/Haus der Geschichte in Berlin
Im "Tränenpalast"/Haus der Geschichte in Berlin