Klassenfahrten

Eine Klassenfahrt in Klasse 11 und eine Kursfahrt in den Jahrgangsstufen 12 und 13 gehört zum Programm des Beruflichen Gymnasiums. So engagierte sich unser erster Jahrgang im Rahmen eines trinationalen Austauschs zwischen Litauen, Frankreich und Deutschland, weitere Reisen führten uns nach Berlin und Rostock.

Evangelisches Berufliches Gymnasium Pirna

Auf in die Hauptstadt - die Klassen 11 und 13 auf Kursfahrt nach Berlin vom 22.-25. November 2016

Vom 22. bis 25. November sind wir Schüler der Klasse 11 zusammen mit der
Klasse 13 nach Berlin gefahren. Ziel war es, einmal außerhalb des allgemeinen
Schulalltages zu lernen und dabei gleichzeitig die individuellen Kontakte im
Klassenverband zu festigen.
Nachdem sich am Dienstag morgen die Abfahrt etwas nach hinten verlegte,
kamen wir drei Stunden später gutgelaunt in der Herberge „Am Nordufer“ an.
Sie begeisterte uns sofort mit ihrem rustikalen Flair, so dass die Zimmer flink
bezogen wurden. Wir wollten so schnell wie möglich Berlin auf eigene Faust
erkunden, was auch intensiv genutzt wurde.
Am Mittwoch ging es dann bereits am Morgen los, um unseren ersten
Programmpunkt motiviert anzugehen. Die Führung durch die anatomischen
Sammlungen wurde mit größtem Interesse verfolgt. So boten sich uns gerade
zum Ende der Führung beeindruckende Einblicke in den menschlichen Körper.
Danach stand noch eine Führung über das Gelände der Charite' an. Im
Ergebnis dieser Führung machten sich bei einigen unserer Klassenkameraden
schon die ersten Berufswünsche breit....
Am Donnerstag durfte die Klasse 11 das Kommunikationsmuseum besuchen.
Dort wurden wir von einem Museumsführer begrüßt, der uns mit charmanter
Unbegabtheit die Geschichte der Post näher brachte. Später erkundeten wir auf
eigene Faust das Museum und informierten uns über die verschiedensten
Formen und Auswirkungen von Kommunikation. Der Nachmittag wurde in
kleinen Gruppen auf den wunderschönen Berliner Weihnachtsmärkten
verbracht, wo neben Naschereien und Heißgetränken auch das ein oder andere
Weihnachtsgeschenk für die Lieben besorgt wurde. Eine kleine Gruppe machte
sich anschließend am Abend noch einmal in eine gemütliche aber leicht
chaotische Karaokebar auf, um den Geburtstag einer Mitschülerin gebührend
zu feiern.
Am Freitag mussten wir leider schon wieder die Heimreise antreten. Die
Studienfahrt hat uns alle ein Stückchen näher zusammengebracht und war
trotz, oder gerade wegen, eines gut durchgeplanten Bildungsprogrammes sehr
vergnügt und gleichzeitig lehrreich. Wir glauben dass diese Fahrt so schnell
niemand vergisst.


Frankreich 2015: Klasse 11

Frankreichfahrt 2015

Notre voyage à Vire

In der Nacht zum 29. Juni ging es los zu unserer zweiten Reise des trinationalen Austauschs zwischen Deutschland, Litauen und Frankreich. Wir trafen uns gemeinsam mit den Teamern und Frau Markieton am Hauptbahnhof und fuhren mit einem Fernbus los in Richtung Frankreich.

Nach 7 Stunden Fahrt stiegen in Frankfurt am Main die litauischen Schüler in den Bus zu und wir fuhren weitere 13 Stunden bis nach Vire, einer schönen Stadt in der französischen Normandie...

mehr

Mitfinanzierung

Freistaat SachsenDiese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

 

Gesundes ObstUnsere Grundschule nimmt am EU-Schulprogramm mit finanzieller Unterstützung der europäischen Union teil.

Stellenangebote

Folgende Stellen sind an unserer Einrichtung zu besetzen:

Stellenausschreibung Schulsozialarbeiter/in

Stellenausschreibung Lehrer/in

Gutes tun

Ab sofort können wieder Papier und Zeitschriften gesammelt und jederzeit in den Container am Parkplatz Nordeingang des Schulzentrums, außerhalb der Einzäunung, eingeworfen werden. (Bitte denken Sie daran, dass keine Pappe oder Karton eingeworfen werden darf.) Der blaue Container ist entsprechend gekennzeichnet. 

 

Hier können Sie den aktuellen Spendenstand jederzeit einsehen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!